Laufen auf dem Traumpfad Bergheidenweg

Bevor ich morgen auf die lange Wanderung auf dem Moselsteig gehe wollte ich irgendwie vorher nochmals den Körper abklopfen.
Außerdem hatte ich heute echt Lust zu laufen.

Ganz am Ende der Tour stieg ich bis auf 660 Höhenmeter an und erntete einen tollen Panoramablick

Ganz am Ende der Tour stieg ich bis auf 660 Höhenmeter an und erntete einen tollen Panoramablick, Originalgröße


Ausgesucht habe ich mir den Traumpfad Bergheidenweg, da die Strecke von gut 10km überschaubar ist und die Höhenmeter auch “nur” bei rund 250 liegen. Der Traumpfad ist nicht einfach zu laufen, aber ich habe mich fit genug gefühlt (und wurde bestätigt), so dass ich den langen Anstieg ab etwa Kilometer drei relativ locker überstanden habe.

Von Koblenz aus bin ich also zum Wanderparkplatz am Raßberg. Mir ist erst später bewusst geworden, dass ich echt richtig weit nach oben gefahren bin. Der höchste Punkt der Strecke lag bei stolzen 660m über dem Meeresspiegel. Das hat man ja hier in der Gegend dann doch nicht sooo oft.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Video vom 100km Ultra Trail in Kapstadt

Schon sehr super viel geil!

Link zur Laufwebsite.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine erstes Mal: Bergintervalle!

Ich laufe sehr gerne bergan. Ich kann da meinen Willen und auch die Leidensfähigkeit voll in den Lauf einbringen und da sich am Berg die Spreu vom Weizen trennt reizt mich das Berglaufen noch viel mehr.
Ich lese sehr häufig, dass Intervalltraining für den ambitionierten Läufer quasi ein must-have ist. Ich sage mir dann “du bist ja nicht ambitioniert”, aber wenn ich ganz ehrlich in mich hinein höre ist das gelogen.

10 Wiederholungen bei meinen ersten Bergintervallen

10 Wiederholungen bei meinen ersten Bergintervallen, detaillierte Statistik in meinem Profil

Ich will schnell am Berg sein und wenn es geht sogar noch etwas schneller am Berg werden! Wir macht es einfach Spaß, wenn ich Berge zwar mit Anstrengung, aber nicht mit 180er Puls hochlaufen kann. Irgendwie macht das für mich auf den Reiz am Trailrunning aus. Berge.
Klar, mein Primärziel ist die Ultralangstrecke, aber wenn ich stark am Berg bin, so zahlt das definitiv auch auf mein Ultramarathon-Konto ein.

Aus diesem Grund bin ich gestern Abend zum ersten Mal in meinem Leben zu einem Intervalltraining aufgebrochen, zu einem Bergintervalltraining.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Noch 150 Tage bis zum Rheinburgenweglauf

In genau 5 Monaten geht es los ...

In genau 5 Monaten geht es los …

Es sind nun schon einige Wochen ins Land gegangen, seitdem ich mich für den Rheinburgenweglauf angemeldet habe. Die vorbereitende Wettkampfplanung ist auch weitestehend abgeschlossen. Zumindest die Kernaktivitäten, die ich im Vorfeld absolvieren will sind klar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Trailrunning auf dem Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig

Die Passage in der Schlucht war wirklich eine tolle Strecke.

Die Passage in der Schlucht war wirklich eine tolle Strecke.

Nach zuletzt zwei Läufen auf Asphalt ging es heute mal wieder rein in die Natur. Ziel war der Höhlen- und Schluchtensteig in Kell. Der Traumpfad war in 2014 eine zeitlang gesperrt, so dass ich froh bin, dass ich ihn jetzt endlich mal beflitzen konnte. ;-)

Bei meiner Runde über den Quellenweg habe ich den Traumpfad bereits gestreift, aber heute ging es über die komplette Strecke von gut 12km plus 2km Hin- und Rückweg zur offiziellen Schleife. Und es war eine schöne Runde.
Unterwegs war ich mal wieder mit dem Flo, mit dem ich bereits die Wolfsdelle erlaufen hatte und der mich bereits seit einiger Zeit dazu gedrängt hat mal wieder einen Traumpfad unter die Schuhe zu nehmen. ;-)

Gesagt, getan und so starteten wir am Vormittag am Wanderparkplatz in Kell in der Nähe des Bürgerhauses.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Keinen Bock zu laufen? Schau dir dieses Video an!

Ja, wie geil ist das Video denn hier? Wie kann man danach keine Lust darauf haben, sich in die Natur zu schlagen und den Asphalt gegen Trails zu tauschen?

Weiß nicht, was ich da sonst zu sagen soll.
Der Kinderlauf zu Beginn .. nur Spaß haben. Die lachenden Gesichter. Toll. Trailrunning von klein an.

Der Lauf an sich .. atemberaubende Natur, keine Massenware und das Ziel .. ist einfach so da. Plötzlich. Kein Werbezielbogen, nicht mal eine Ziellinie. Du bist dann halt einfach da. Das ist genau mein Ding!

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Mein Plan: an einem Tag 37km auf dem Moselsteig wandern

Der Moselsteig wartet ja irgendwie nur darauf entdeckt zu werden. :-)

Der Moselsteig wartet ja irgendwie nur darauf entdeckt zu werden. :-)

Nachdem ich nun mit dem Rheinburgenweglauf ein großes Ziel für das Jahr 2015 habe, gehen die Planungen immer weiter, sie werden immer konkreter.

Was mir am meisten fehlt, um diesen Lauf erfolgreich absolvieren zu können, ist Erfahrung. Mir fehlt die Erfahrung viele, sehr sehr viele Stunden auf den Beinen zu sein. Entsprechend habe ich versucht im März und April Läufe in meine Vorbereitung einzubauen, die mich lange Zeit am Berg und lange Zeit in der Nacht trainieren.

Aber März und April sind noch weit entfernt und bis dahin muss ich natürlich auch eine gewisse Fitness aufgebaut und weitere Erfahrungen gesammelt haben. Aus diesem Grund werde ich am 19.Januar zu einer Tageswanderung auf dem Moselsteig aufbrechen. Geplant ist dabei ein Start im Dunkeln und ein Ende im Dunkeln. Die Tage sind kurz, die Strecke dafür um so länger. Es wird eine Herausforderung, für Körper und sicherlich auch Geist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare