Training für Disziplin und Oberkörper: auf dem Weg zu 100 Liegestützen

Ich habe einen sehr schwachen Oberkörper. Das war schon immer so. Durch langjähriges Tennisspielen war mein oberer Rücken bzw. meine Schulterpartie durchaus kräftig, aber der untere Rücken, meine Brust-, Arm- und Bauchmuskulatur war eigentlich immer recht schwach. Ich spiele jetzt seit einigen Jahren kein Tennis mehr, so dass die ursprüngliche Kräftigung mittlerweile auch nur noch Geschichte ist.

Nein, das bin ich nicht. Das ist nur ein Symbolbild. :-)

Nein, das bin ich nicht. Das ist nur ein Symbolbild. :-), Quelle: Wikimedia

Als Langstreckenläufer habe ich schon einige Male erkannt, dass mein Limit aktuell nicht durch meine Ausdauer, sondern durch meine Körperkraft definiert wird. Neben Übungen zur Stärkung der Körpermitte, habe ich mir nun vorgenommen auch meinen oberen Körperbereich zu trainieren: und zwar unter Anderem durch Liegestütze.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wiedtal Ultra Trail 2015, ich bin dabei!

Gerade kam eine Mail von Wolfgang Bernath bei mir an:

Ein Ultra nahe der Heimat, der Wiedtal Ultra Trail

Ein Ultra nahe der Heimat, der Wiedtal Ultra Trail


Hallo Benjamin,

danke für Deine Anmeldung, Du hast das letzte Plätzchen ergattert! :)
Heute Abend schließe ich die Anmeldung.

Dädädädääää! Stark. :-)
Es geht um den Wiedtal Ultra Trail, der auf einer Strecke von 65km rund um den Ort Waldbreitbach führt und durch stolze 2100 Höhenmeter eine nicht zu unterschätzende Herausforderung darstellt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

3 Dinge, die ich beim Laufen in Herbst und Winter dringend benötige

Sascha hat mich von der Seite angehauen, ich soll der Welt mal sagen, was meine drei must haves für das Laufen in den kalten Jahreszeiten sind. An dieser Stelle sei direkt gesagt, dass das ja wohl weitestgehend auch für den Frühling gilt, da wir ja im Prinzip ein Dreivierteljahr lang nur Einheitswetter haben.

Ich habe da wirklich längere Zeit drüber nachgedacht, wie ich das beantworten soll. Wirklich etwas brauchen … hmm, schwierig.
Ich liebe warmes Laufwetter, ich mag möglichst wenig Klamotten und das mit dem Zwiebelprinzip habe ich noch nicht so 100%ig durchstiegen.

Am Ende habe ich mich für die folgenden drei, für mich sehr wichtigen, Punkte entschieden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Hilfe! Ich laufe den Rheinburgenweglauf 2015

Eins ist ganz klar: Ich muss geistig weggetreten sein, als ich zugesagt habe.
Aber jetzt ist es so wie es ist. Ich stehe auf der Teilnehmerliste des Rheinburgenweglaufs 2015.

Es gilt den Südteil durch das obere Mittelrheintal zu bewältigen

Es gilt den Südteil durch das obere Mittelrheintal zu bewältigen

Es gibt viel zu tun, sehr viel, denn .. falls es jemand nicht wissen sollte .. dieser Lauf ist stolze 110 Kilometer lang und überwindet auf der Strecke von Koblenz nach Bingen mehr als 4000 Höhenmeter.
Was habe ich mir dabei nur gedacht? Bin ich eventuell schlafgewandelt und habe in diesem Zustand zugesagt? Ich kann nicht zurechnungsfähig gewesen sein.

Das Missverständnis begann, nachdem ich die Etappe von Bad Breisig bis Andernach gelaufen bin. In seinem Blog schrieb Thomas plötzlich

Ja, Benni, ich habe Deinen Bericht gelesen. Und ich habe mir spontan gedacht, dass Du 2015 unbedingt die ganzen 110 K des RBW mit uns laufen solltest …

Das war Ende April.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Trailrunning auf dem Lahnwanderweg, ein Augenöffner!

Ich hatte jetzt gute zwei Wochen Urlaub und diesen wollte ich mit meinem bisher weitesten Lauf krönen. Ich hatte mir vorgenommen den Lahnwanderweg von Diez aus bis zur Mündung in Niederlahnstein zu bewältigen. Rund 65km sollten das werden, aber ich war in meinen Augen bestens vorbereitet und die gut 2600 Höhenmeter machten mir auch keine Angst.

Die Aussichten entschädigten für alle Strapazen

Die Aussichten entschädigten für alle Strapazen

Natürlich war mir klar, dass das ein hartes Unterfangen werden würde, dass es aber so hart werden würde, wusste ich nicht.
Unterstützung bekam ich von meinem Laufkumpan Uwe. Er hatte sich ein Zeitziel von 5 Stunden gesetzt, danach wollte er je nach Verfassung aussteigen. Ich wollte mindestens bis Bad Ems kommen und hatte mir da so eine Zeit von 5:00-5:30 Stunden vorgestellt. Im Prinzip wollte ich aber gerne mehr als sechs Stunden unterwegs sein und einen Ausstieg in Bad Ems sah ich im Vorfeld auch nur als Notlösung an. Wenn ich zehn Stunden gebraucht hätte, wäre auch alles in Ordnung gewesen. Naja, … ich hätte es besser wissen müssen.
Uwe ist vor ein paar Monaten fast 100km auf dem Radweg von Koblenz nach Mainz gelaufen und aus seinem Mund kam am Freitag die Aussage “da ist ja Mainz Kindergarten gegen”. Kurzum: wir haben es nicht geschafft und waren total fertig. :-)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Rückblick auf den 2-Flüsse-Lauf in Niederlahnstein

Auf den letzten 50 Metern war ich einfach zu schnell für die Kamera :-)

Auf den letzten 50 Metern war ich einfach zu schnell für die Kamera :-)

Gestern Abend habe ich an meinem ersten 10km-Lauf teilgenommen. Wie bereits beim Rhein-Lahn-Halbmarathon ging es auf einer Wendepunktstrecke an Lahn und Rhein entlang.
Ich muss gestehen, dass ich nicht wirklich wusste, wie ich diesen Lauf angehen sollte. So wirkliche Ambitionen hatte ich nicht, aber unter 50 Minuten wollte ich über die 10 Kilometer irgendwie schon gerne bleiben, wenngleich das auch eher ein Wunsch als ein Ziel war.
Viel wichtiger für mich war die Tatsache, dass ich nicht alleine gestartet bin, sondern dass meine Familie auch einen Teilnehmer am Kinderlauf stellte. :-)

Für drei bzw. zwei Euro Startgeld kann man nichts sagen. War vielleicht nicht zu 100% perfekt durchorganisiert der Lauf, aber das musste er irgendwie auch nicht sein. Die Leute waren nett und der Lauf war schon irgendwie eine schöne Veranstaltung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Anmeldung für den 20.Lauf rund um die Sporthalle Oberwerth

Mein Rennkalender füllt sich. Morgen Abend starte ich ja beim 2-Flüsse-Lauf in Lahnstein, am kommenden Sonntag nehme ich dann erstmals am 10km-Lauf rund um die Sporthalle Oberwerth teil. Ich weiß, dass die Halle offiziell jetzt einen Sponsorennamen hat, aber davon halte ich nichts. Sporthalle Oberwerth passt schon.

Ambitionen habe ich Stand jetzt eigentlich nicht. Ich bin sowieso nicht schnell genug, um einen bemerkenswerten Platz herauszulaufen, demnach geht es da auch eher um das Laufen mit “TuS Koblenz Laufsport”-Shirt, um mal ein wenig Werbung zu machen. :-)

Ich bin ja vor ein paar Wochen zwei Mal schnelle 10km in 50 Minuten gelaufen und somit habe ich schon irgendwie im Hinterkopf, dass ich die 50-Minuten-Marke knacken könnte, aber so wirklich darauf hinarbeiten werde ich nicht. Die 10km-Läufe sind irgendwie nur zum Spaß bzw. um einfach ein paar Wettbewerbe bestritten zu haben.
Sollte es also eine Endzeit von 52:23 Minuten werden bin ich auch nicht unglücklich.

Update:
Ich bin den 10er in Lahnstein ja in 45:28 Minuten gelaufen, so dass eine Zeit unter 50min jetzt schon ein Muss ist. :-)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert