Rückblick auf den 2-Flüsse-Lauf in Niederlahnstein

Auf den letzten 50 Metern war ich einfach zu schnell für die Kamera :-)

Auf den letzten 50 Metern war ich einfach zu schnell für die Kamera :-)

Gestern Abend habe ich an meinem ersten 10km-Lauf teilgenommen. Wie bereits beim Rhein-Lahn-Halbmarathon ging es auf einer Wendepunktstrecke an Lahn und Rhein entlang.
Ich muss gestehen, dass ich nicht wirklich wusste, wie ich diesen Lauf angehen sollte. So wirkliche Ambitionen hatte ich nicht, aber unter 50 Minuten wollte ich über die 10 Kilometer irgendwie schon gerne bleiben, wenngleich das auch eher ein Wunsch als ein Ziel war.
Viel wichtiger für mich war die Tatsache, dass ich nicht alleine gestartet bin, sondern dass meine Familie auch einen Teilnehmer am Kinderlauf stellte. :-)

Für drei bzw. zwei Euro Startgeld kann man nichts sagen. War vielleicht nicht zu 100% perfekt durchorganisiert der Lauf, aber das musste er irgendwie auch nicht sein. Die Leute waren nett und der Lauf war schon irgendwie eine schöne Veranstaltung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Anmeldung für den 20.Lauf rund um die Sporthalle Oberwerth

Mein Rennkalender füllt sich. Morgen Abend starte ich ja beim 2-Flüsse-Lauf in Lahnstein, am kommenden Sonntag nehme ich dann erstmals am 10km-Lauf rund um die Sporthalle Oberwerth teil. Ich weiß, dass die Halle offiziell jetzt einen Sponsorennamen hat, aber davon halte ich nichts. Sporthalle Oberwerth passt schon.

Ambitionen habe ich Stand jetzt eigentlich nicht. Ich bin sowieso nicht schnell genug, um einen bemerkenswerten Platz herauszulaufen, demnach geht es da auch eher um das Laufen mit “TuS Koblenz Laufsport”-Shirt, um mal ein wenig Werbung zu machen. :-)

Ich bin ja vor ein paar Wochen zwei Mal schnelle 10km in 50 Minuten gelaufen und somit habe ich schon irgendwie im Hinterkopf, dass ich die 50-Minuten-Marke knacken könnte, aber so wirklich darauf hinarbeiten werde ich nicht. Die 10km-Läufe sind irgendwie nur zum Spaß bzw. um einfach ein paar Wettbewerbe bestritten zu haben.
Sollte es also eine Endzeit von 52:23 Minuten werden bin ich auch nicht unglücklich.

Update:
Ich bin den 10er in Lahnstein ja in 45:28 Minuten gelaufen, so dass eine Zeit unter 50min jetzt schon ein Muss ist. :-)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

100km-Langstreckenwanderung: Horizontale Jena

Über einen Kommentar zu meinem Wunschzettel ist mein Blick mal wieder etwas über den Tellerrand gewandert (Achtung, Wortwitz).
Wenn man Ultralangstrecken läuft besteht ein gewisser Teil der Strecke fast zwangsläufig aus Gehpassagen. Letztlich wird man zwischenzeitlich zum Wanderer. Ich selbst habe in den letzten Wochen und Monaten immer wieder zu Laufeinsteigern gesagt, dass gerade das Wandern einen enormen Ausdauerschub für Anfänger bringen kann, ohne dass man sich mit den lauftypischen Verletzungen oder Übertraining herumschlagen muss. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich habe bereits von 100km-Wanderungen gehört und auch beim Volkswandertag des TV Rengsdorf kann man ja die Strecke des Westerwaldlaufs auch erwandern. Aber so wirklich damit befasst habe ich mich noch nicht.

Nun ist eine Veranstaltung in meinen Fokus geraten, die ich hier mal vorstellen möchte.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Ich muss mich entscheiden: was laufe ich noch im Jahr 2014?

Nach meinem ersten Marathonfinish in Windhagen war ich höchstmotiviert.
Leider musste ich dann vor gut zwei Wochen erkältungsbedingt pausieren, aber nachdem nun der Westerwaldlauf erfolgreich beendet wurde, muss ich mir überlegen, was ich noch so an Highlights in diesem Jahr einplane.

Das war natürlich ein cooler Monat Mai und ich bin somit wieder einen Schritt weiter in die Richtung “100km-Lauf” vorgedrungen. Mein erster Ultra ist fix.
Aber bereits kurz nach dem Marathon fragte ich mich, was noch so in diesem Jahr ansteht. Der Sommer hat noch gar nicht angefangen und ich bin so fit wie nie. Die Fragestellung war auch, ob ich überhaupt noch einen Wettkampf in diesem Jahr absolviere oder ob ich einfach den Sommer nutze, um viel unorganisiert durch die Gegend zu rennen, Traumpfade abzulaufen und Höhenmeter auf kleineren Trailrunden unter die Füße zu nehmen.
Nach einem kurzen Schnack mit Thomas Eller erhielt ich die kurze und (von mir erhoffte) Antwort

Nimm Dir noch einen Wettkampf vor. Das ordnet das Training einem Ziel zu.

Ein Wettkampf kann Vieles sein. In diesem Jahr möchte ich nicht zu viel machen, ich möchte nicht zu viel riskieren und meinem Körper die Zeit geben, um sich an Strecken über 40km zu gewöhnen. Gleichzeitig sollten die Läufe aber auch fordernd, nicht zu weit weg und auch nicht zu kostspielig sein.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Video: Die Wahrheit über den Langstreckenlauf!

Oh mein Gott! Das ist ja schrecklich. :(

In diesem Sinne .. merkt es euch:

“Talk to your kids about distance running. Help them find better hobbies, like video games, napping, or Diabetes. In extreme cases, seek medical help…”

Gefunden via runhaven.com bzw. Sascha.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Videodokumentation: Barkley Marathons 2014

Ende letzten Jahres hatte ich ja mal etwas zum Barkley 100 geschrieben. Wenig später habe ich das Buch gelesen (da muss ich eigentlich auch endlich mal ein Review schreiben) und noch etwas später konnte man ja bei Thomas Ehmke quasi “live” dabei sein, wie er sich dem Monster Barkley gestellt hat.

Kurzum: diese Herausforderung hat mich total angefixt. Nicht, dass ich jemals in die Situation kommen werde, dieses Rennen wirklich angehen zu können, die Anziehungskraft des Barkley bleibt dadurch ungebrochen.

Nun gibt es eine einfach nur geniale Dokumentation des 2014er-Rennens, die versucht zu zeigen, was dieses Rennen ausmacht. Die musikalische Untermalung treibt die Sehnsucht in meinen Körper und Geist und das ist auf jeden Fall ein Stück Bewegtbild werden, welches ich immer und immer wieder anschauen werde.

Die Barkley Marathons .. einfach nur der Wahnsinn!

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

10er-Karte für das Freibad Oberwerth

Eines meiner sportlichen Ziele ist es ja in einer Saison eine 10er-Karte des örtlichen Freibads vollzubekommen.

Meine erste 10er-Karte seit gefühlten 15 Jahren

Meine erste 10er-Karte seit gefühlten 15 Jahren

Am Samstag habe ich den ersten Schritt in diese Richtung gemacht. Mit meiner Familie war ich erstmals in diesem Jahr im Freibad (eigentlich war es sogar das erste Mal überhaupt, dass ich Schwimmbadmuffel mit meiner Familie im Freibad war, Hallenbad ab und an schon mal!).

Bevor ich mich in die Sonne gelegt habe, ging es aber erst einmal ins 50m-Becken. Mein Schwimmstil ist echt eine Katastrophe, aber woher sollte da auch ein effizienter Stil kommen, wenn man als Jugendlicher nur im Freibad rumgelungert (weniger geschwommen) ist und danach zehn Jahre quasi gar nicht mehr wirklich im Wasser war?

Wie auch immer. Im noch nicht wirklich solarbeheizten Wasser war ich dann 20 Minuten lang unterwegs und habe 500 Meter brustschwimmend absolviert. Für 1000 Meter war mir dann doch etwas zu kalt .. mimimimi. :-)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare